Pressemitteilungen: amedes erhält erneut Zulassung als Zentrum für Präimplantationsdiagnostik // amedes - Medizinisch-Diagnostische Dienstleistungen

Seiten

Veranstaltungen

Aktuelles

Presse Detail

amedes erhält erneut Zulassung als Zentrum für Präimplantationsdiagnostik

Datum: 17.01.2020

Die amedes Holding GmbH, ein führender Anbieter interdisziplinärer und medizinisch-diagnostischer Dienstleistungen für Patienten, niedergelassene Ärzte und Kliniken, teilt mit, dass das Labor wagnerstibbe Hannover (amedes genetics) und das Kinderwunschzentrum der Deutschen Klinik Bad Münder gemeinsam die offizielle Zulassung als Zentrum für Präimplantationsdiagnostik (PID) erhalten haben. Beide Standorte sind Teil der amedes-Gruppe.Die Präimplantationsdiagnostik ist ein in Deutschland zugelassenes Verfahren zur Untersuchung eines hohen Risikos für eine schwerwiegende Erbkrankheit. Sie darf nur durchgeführt werden, wenn eine interdisziplinär zusammengesetzte PID-Kommission die Einhaltung der strengen Voraussetzungen geprüft und eine zustimmende Bewertung abgegeben hat. Familiär vorbelasteten Frauen oder Paaren wird damit die Möglichkeit gegeben, im Rahmen einer fortpflanzungsmedizinischen Behandlung die betreffende Erbkrankheit beim Embryo vor der Implantation in die Gebärmutter untersuchen zu lassen. Die sechs nördlichen Bundesländer Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben eine gemeinsame PID-Kommission bei der Ärztekammer Hamburg eingerichtet. Neben medizinischen Aspekten beinhaltet die Bewertung der Zulässigkeit einer PID auch psychologische, soziale und ethische Aspekte.Nur sehr wenige Zentren sind deutschlandweit für das PID-Verfahren zugelassen. Im Einzugsbereich der nördlichen Bundesländer unterhält amedes derzeit das einzige voll funktionsfähige PID-Zentrum. Kooperationen mit weiteren Standorten sind in Planung.