Seiten

Veranstaltungen

Aktuelles

Presse Detail

amedes: Neue Eigentümer-Gruppe aus Infrastruktur- und Pensionsfonds unterstützt nachhaltige Wachstumsstrategie und Fokus auf medizinische Exzellenz

Datum: 31.07.2021

Die amedes-Gruppe („amedes“), einer der führenden Anbieter für medizinische Diagnostik in Deutschland, Belgien und Österreich, hat heute angekündigt, ihren Wachstumskurs mit einem Konsortium, bestehend aus dem kanadischen Pensionsfonds OMERS Infrastructure und Goldman Sachs Asset Management gemeinsam mit AXA IM Alts (der im Namen seiner Kunden handelt), („das Konsortium“) als neuem Eigentümer fortzusetzen. Das Konsortium hat hierzu einen Vertrag unterzeichnet, um den Mehrheitsanteil an amedes von Antin Infrastructure Partners („Antin“) zu übernehmen. Die Transaktion soll bis Ende des Jahres 2021 abgeschlossen werden, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung und anderer üblicher Abschlussbedingungen. Antin, ein langfristig orientierter Infrastrukturinvestor, hatte 2015 die Mehrheit an amedes erworben. Mit Antin als Eigentümer konnte die amedes-Gruppe ihre Strategie mit Fokus auf medizinische Exzellenz und Spezialisierung kontinuierlich umsetzen und hat in allen Geschäftsbereichen eine starke, nachhaltige Entwicklung verzeichnet. So wurde das fachärztliche Netzwerk weiter ausgebaut, in Labortechnologie sowie IT-Infrastruktur investiert und die Präsenz in Deutschland und Belgien gestärkt. Zudem wurden erfolgreich neue Laborkooperationen, u.a. in Österreich und Dubai, gestartet. Mit Antin etablierte sich die Gruppe als führender Anbieter von In-vitro-Behandlungen in Deutschland. In diesen sechs Jahren hat die Gruppe ihre Testkapazitäten weiter ausgebaut und kann derzeit täglich über 400.000 Laborproben auswerten. In diesem Zeitraum stieg die Zahl der Beschäftigten bei amedes um 21% auf mehr als 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 400 Fachärztinnen und Fachärzte sowie mehr als 80 Naturwissenschaftler bilden den Kern der medizinischen Exzellenz und wissenschaftlicher Qualität von amedes. Wolf Frederic Kupatt, CEO der amedes-Gruppe, erklärt: „Wir freuen uns, die außerordentlich positive Entwicklung unseres fachärztlichen Netzwerks mit einer neuen Eigentümer-Gruppe fortzusetzen, die unsere medizinische Leistungsstärke zu schätzen weiß und unser Wachstumspotential bei spezialisierter Diagnostik und Therapie unterstützt. Das Konsortium möchte sich bei amedes langfristig engagieren, teilt unsere strategischen Ziele und setzt auf Kontinuität bei unserem eingeschlagenen Kurs. Wir sind Antin sehr dankbar für das Vertrauen, das sie amedes über ihren Investitionszyklus hinweg entgegengebracht haben. Gemeinsam mit Antin haben wir wichtige strategische Ziele erreicht und unsere Position als führendes Unternehmen für integrierte Spezialdiagnostik und -Therapie ausgebaut.“ Philippe Busslinger, Senior Managing Director and Head of Europe, OMERS Infrastructure, sagt: “OMERS freut sich darauf, amedes und seine Geschäftsführung dabei zu unterstützen, weiterhin medizinische Exzellenz zu liefern. amedes ist unsere vierte Infrastrukturinvestition in Deutschland, einer Region, die für uns nach wie vor von großem Interesse ist. Wir begrüßen die Möglichkeit, unser Engagement in diesem Markt und im Bereich der Labordiagnostik zu erhöhen, da dies unser Portfolio weiter diversifiziert und zur Erwirtschaftung stetiger Erträge für unsere Pensionskassenmitglieder beiträgt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren Investitionspartnern, um amedes dabei zu unterstützen, seine wichtige Rolle in den Bereichen, in denen es tätig ist, weiterhin zu erfüllen.“ Philippe Camu, Global Co-Head des Infrastruktursegments von Goldman Sachs Asset Management, sagt: „amedes ist in Europa bei Diagnostikdienstleistungen führend und leistet unerlässliche Arbeit bei der Erkennung und der Prävention von Krankheiten. Unsere Investmententscheidung beruht sich auf die Resilienz des Unternehmens, unterstützt von einem stabilen regulatorischen Rahmen und starken langfristigen Trends im Geschäftssektor.“ Matteo Botto Poala, Managing Director im Infrastruktursegment von Goldman Sachs, fügt hinzu: „Wir sind hocherfreut, nun gemeinsam mit der Geschäftsführung von amedes zusammenzuarbeiten, um Wachstum durch Innovation, kommerzielle und operative Initiativen und Zukäufe zu erzielen.“ Mark Gilligan, Head of Infrastructure Equity von AXA IM Alts, sagt: “Unsere Investition in amedes, gemeinsam mit Goldman Sachs Asset Management und OMERS, folgt auf unsere Investition in Stockholm Exergi und passt zu unserer Strategie, ein erstklassiges Portfolio mit europäischen Core- und Core-plus- Infrastrukturunternehmen zusammenzustellen. Mit seinem exzellenten Netzwerk medizinischer Laboratorien und Kliniken in Deutschland, Belgien und Österreich verfügt amedes über einen entscheidenden Faktor, den wir als Infrastrukturinvestoren schätzen: systemische Relevanz. Wir teilen die Wachstumsvision unserer Partner für das Unternehmen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, die weiterhin für Kunden und Patienten erstklassige Dienstleistungen anbietet.“ Angelika Schöchlin, Senior Partner bei Antin, fügt hinzu: „Wir sind stolz auf das starke Wachstum und die strategische Weiterentwicklung, die amedes in den vergangenen sechs Jahren mit Antin als Eigentümer vollzogen hat. Die amedes-Gruppe hat sich dabei stets durch ihren kontinuierlichen Einsatz für ihre medizinischen Partner und Patienten als vertrauenswürdiger Dienstleister im Gesundheitssektor ausgezeichnet. amedes hat eine wichtige gesellschaftliche Rolle bei der Bewältigung der Covid-19- Pandemie gespielt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben während dieser beispiellosen Krise ein unglaubliches Engagement und große Motivation an den Tag gelegt. Die amedes-Gruppe hat nun beste Voraussetzungen, um ihren Wachstumskurs weiter fortzusetzen. Wir danken der Geschäftsführung und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die erfolgreiche Zusammenarbeit und die Performance der letzten Jahre und wünschen ihnen nachhaltigen Erfolg unter den neuen Eigentümern.“ Unter den neuen Eigentümern wird die amedes-Gruppe ihre strategischen Zielsetzungen kontinuierlich weiterverfolgen und die führende Marktposition bei integrierter Spezialdiagnostik weiter ausbauen. Als fachärztliches Netzwerk setzt die Gruppe auch künftig auf medizinische Exzellenz, Innovation und Spezialisierung, um wichtige Trends im Gesundheitssektor zu adressieren. amedes wird sich dabei weiterhin auf die bewährte Partnerschaft mit Ärztinnen und Ärzten konzentrieren und als Schnittstelle zwischen Diagnostik und klinischer Medizin fungieren, insbesondere in der Gynäkologie, Endokrinologie und Fertilitätsmedizin. Weitere Wachstumsbereiche sind die Genetik, die Rheumatologie und die Onkologie. Medienkontakte amedes-GruppeThomas WinklerVice President Strategy & Commercial Operations E-Mail: thomas.winkler@amedes-group.com Tel.: +49 (0)172 30 68 541 Felicitas Gerlach Brunswick GroupE-Mail: fgerlach@brunswickgroup.com Tel.: +49 (0)173 694 03 14 Antin Infrastructure PartnersNicolle GraugnardCommunication Director, Antin Infrastructure Partners E-Mail: Nicolle.graugnard@antin-ip.com OMERSNeil HrabManager, Media Relations E-Mail: nhrab@omers.com Tel.:+1 416 36 92 418 Goldman SachsJoseph SteinExecutive Director, Corporate Communications E-Mail: Joseph.Stein@gs.comTel.: +44 (0)207 774 4080 AXA IM AltsJocelyne TamssomHead of CommunicationsE-Mail: PressOfficeAXAIMAlts@axa-im.com Tel.: +33 1 44 45 96 62 Richard Sunderland, Richard Gotla, Talia Jessener, Ollie Harrison FTI Consulting Inc.E-Mail: AXAIMAltsRA@fticonsulting.com Tel.: +44 20 3727 1000 Über die amedes-Gruppe Die amedes-Gruppe bietet an über 90 Standorten in Deutschland, Belgien, Österreich und Dubai fachärztliche Labordiagnostik und interdisziplinäre, spezialisierte Behandlung für Patienten, niedergelassene Ärzte und Kliniken. Als Spezialist für das Management von Krankenhauslaboratorien betreuen amedes-Mitarbeiter zudem deutschlandweit rund 40 Kliniken. Täglich bearbeitet die amedes- Gruppe über 400.000 Laboranalysen nach dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik. amedes- Fachärzte behandeln mehr als 450.000 Patienten im Jahr. Ein besonderer Fokus von amedes liegt in den Bereichen der gynäkologischen und internistischen Endokrinologie, wo Diagnostik und klinische Medizin besonders eng integriert sind. Weitere Schwerpunkte bilden die Felder Fertilitätsmedizin, Genetik, Rheumatologie und Onkologie. Ergänzt wird das amedes Angebot durch vielfältige Dienstleistungen und Beratung für Labore in Kliniken und Arztpraxen. amedes gehört mit über 4.000 Mitarbeitern – darunter ca. 480 Ärztinnen, Ärzte und wissenschaftliche Mitarbeiter – zu den größten Unternehmen in diesem Sektor.Außerdem spielt amedes in Deutschland, Belgien und Österreich mit PCR-Diagnostik und Mutations- Sequenzierung eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie.Mehr Informationen finden Sie unter: www.amedes-group.com. Über Antin Infrastructure Partners Antin Infrastructure Partners ist eine der weltweit führenden Infrastruktur-Investmentfirmen. An seinen Standorten in Paris, London und New York beschäftigt die Firma, die sich vollständig im Besitz ihrer 20 Partner befindet, über 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Antin engagiert sich mit Mehrheitsanteilen bei sozialer Infrastruktur und an Unternehmen im Energie-, Umwelt-, Telekommunikations- und Transportsektor. Seit seiner Gründung hat Antin von globalen Fondsinvestoren rund 19 Milliarden Euro an Kapital aufgenommen und in 29 Unternehmen investiert. Über OMERS und OMERS Infrastructure OMERS Infrastructure verwaltet die globalen Infrastruktur-Investitionen von OMERS, dem Anbieter von leistungsorientierten Pensionsplänen für kommunale Angestellte in der Provinz Ontario, Kanada. Die Investitionen zielen auf stabile Erträge ab, um den Mitgliedern von OMERS nachhaltige, kostengünstige und attraktive Pensionspläne anzubieten. OMERS‘ diversifiziertes Portfolio bedeutender Infrastruktur-Assets zeichnet sich durch Stabilität und starke Cashflows aus. Es umfasst die Sektoren Energie, digitale Dienstleistungen, Transport und staatlich regulierte Dienste. OMERS verfügt über Standorte in Toronto, London, New York, Amsterdam, Luxemburg, Singapur, Sydney und weiteren wichtigen Städten in Nordamerika und Europa, um seine Mitglieder und Arbeitgeber weltweit zu unterstützen und ein diversifiziertes Portfolio aus hochqualitätiven Investitionen an börslich notierten Unternehmen, in Private Equity, Infrastruktur und Real Estate zusammenzustellen und zu managen. OMERS verwaltet ein Nettovermögen von über 105 Milliarden kanadischen Dollar und gehört damit zu den größten Anbietern von leistungsorientierten Pensionsplänen in Kanada. Mehr Informationen finden Sie unter: www.omersinfrastructure.com Über das Infrastrukturgeschäft von Goldman Sachs Asset Management Mit seinem Geschäft, dass sowohl traditionelle als auch alternative Investitionen umfasst, ist Goldman Sachs Asset Management weltweit ein engagierter Partner für seine Kunden und konzentriert sich dabei auf die langfristige Performance. Als wichtigster Anlagebereich innerhalb von Goldman Sachs (NYSE: GS) stehen wir mit unseren Anlage- und Beratungsdienstleistungen weltweit führenden Institutionen, Finanzberatern und Privatpersonen zur Seite. Dabei können wir auf unser engmaschiges globales Netzwerk und passgenaue Expertise in allen Regionen und Märkten zurückgreifen und verwalteten zum 31. März 2021 global ein Vermögen von mehr als 2 Billionen US-Dollar. Angetrieben von einer Leidenschaft, unseren Kunden eine exzellente Performance zu sichern, streben wir langfristige, auf Überzeugung beruhende Beziehungen zu ihnen an, die auf nachhaltiger Rendite und gemeinsamem Erfolg basieren. Goldman Sachs Asset Management investiert in das gesamte Spektrum alternativer Anlagen, einschließlich Private Equity, Growth Equity, Private Credit, Real Estate und Infrastruktur. Der 2006 neu geschaffene Geschäftsbereich Infrastructure von Goldman Sachs Asset Management hat die Veränderungen in dieser Asset-Klasse erfolgreich navigiert und seit er ins Leben gerufen wurde, über die Marktzyklen hinweg rund 13 Milliarden US-Dollar in Infrastrukturanlagen investiert. Über AXA Investment Managers (AXA IM) AXA Investment Managers (AXA IM) ist ein verantwortungsbewusster Assetmanager. Wir investieren aktiv im besten langfristigen Interesse unserer Kunden, Mitarbeiter und der Gesellschaft. Ende März 2021 betrug unser verwaltetes Vermögen rund 869 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt über 2440 Mitarbeiter weltweit, hat 27 Niederlassungen in 20 Ländern und ist Teil der AXA Group, eines Weltmarktführers für Versicherungen und Assetmanagement. AXA IM Alts ist ein weltweit führender Anbieter von alternativen Investments mit einem verwalteten Vermögen von 162 Milliarden Euro (Stand: 31. März 2021, Audit ausstehend) in den Bereichen Real Assets (Immobilien & Infrastruktur), Private Debt & Alternative Credit sowie Private Equity und Hedgefonds. AXA IM Alts beschäftigt über 750 Mitarbeiter an 16 Standorten weltweit und betreut mehr als 350 Kunden aus Europa, Nordamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum und dem Nahen Osten. AXA IM Alts ist mit einem verwalteten Volumen von ca. 109 Mrd. Euro ein weltweit führender Anbieter von Immobilieninvestitionen, die Nummer eins unter den Immobilienportfolio- und Vermögensverwaltern in Europa (laut INREV Fund Manager Survey, Juni 2021) und einer der größten weltweit.