Karzinoid- Syndrom

Symptomatik

Ein Karzinoid kann durch abdominale Schmerzen, gastrointestinale Blutungen oder einen Darmverschluß manifest werden. Daneben tritt häufig- bedingt durch die vom Tumor freigesetzten Hormone- ein sog. Karzinoidsyndrom auf. Typisch sind Hitzewallungen, Durchfälle und eine Endokardfibrose. Ferner sind Asthmaanfälle, eine paroxysmale Hypotension sowie Teleangiektasien richtungsweisend.

 

DiagnoseBei einem Magen-Karzinoid sollte neben 5-HIES, Serotonin im Urin bestimmt werden. 5-HIES ist in diesem Fall kaum erhöht. Bei untypischen Beschwerden und unklaren Befunden kann ein Pentagastrintest (siehe Funktionstests) indiziert sein. Bei grenzwertiger 5-HIES-Ausscheidung sollte Serotonin im Urin untersucht werden. Chromogranin A  hat die Bedeutung eins Markers für neuroendokrine Tumoren. In einer Studie fielen 80% der Karzinoidpatienten mit erhöhten Werten auf.